Arbeitskreis Psychotraumatologie und Katathym Imaginative Psychotraumatherapie

 

Leitung: Dipl.-Psych. Beate Steiner · Liebigstraße 13 a · 64293 Darmstadt

Tel: +49 (6151) 2 55 98 · Fax: +49 (6151) 10 10 632 · E-Mail: info(a)kipt.eu


Über uns

2002 habe ich, Beate Steiner, zusammen mit Klaus Krippner die KIPT konzeptionell entwickelt und ab da curriculär in Witten und Darmstadt gelehrt. Nach seinem Tod, 2008, konnte ich dankbarer Weise Gabriele Löw und Irmgard Künzle-Daldorf zur Mitarbeit gewinnen. Seit wir von der Deutschen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) autorisiert sind, an unserem Institut das Curriculum der DeGPT zur Erlangung der Qualifikation „spezielle Psychotraumatologie“ anzubieten, konnten wir Ulrich Sachsse gewinnen, in diesem Kontext entsprechende Seminare anzubieten, ebenso, wie Gabriele Löw und Irmgard Künzl-Daldorf.

Aranca Kröger-Friske als Gastdozentin ist immer wieder mit einem Seminar „Imagination und Körper“ in unserer Weiterbildung vertreten.

 

Über lange Jahre hat uns Léon Wurmser mit seinem reichen umfassenden Wissen, mit Vorträgen, vor allem aber für Supervisionen zur Verfügung gestanden. Dankbar sind wir, dass er uns im Rahmen von zwei Israelreisen unter dem Titel „Das psychoanalytische Verständnis in der Geschichte von Judentum, Eretz Israel und Israel" unser Verständnis für die Geschichte Isreals, für das Land und seine Menschen näher gebracht hat. Léon Wurmser liegt seit Februar 2016 im Wachkoma.

Download
Die Geschichte Israels - Léon Wurmser
Die Geschichte Israels.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.3 KB