Arbeitskreis Psychotraumatologie und Katathym Imaginative Psychotraumatherapie

 

Leitung: Dipl.-Psych. Beate Steiner · Liebigstraße 13 a · 64293 Darmstadt

Tel: +49 (6151) 2 55 98 · Fax: +49 (6151) 10 10 632 · E-Mail: info(a)kipt.eu


Früher Beziehungsaufbau und Eltern-Säuglings-Kleinkind-Psychotherapie

Titel

 

 

Dozentin

 

Unterrichtseinheiten

 

Veranstaltungsort

 

 

Veranstaltungstage

 

 

Gebühr

Früher Beziehungsaufbau und Eltern-Säuglings-Kleinkind-Psychotherapie

 

Dr. phil. Angelika Gregor

 

16

 

Psychoanalytische und Psycho­thera­peutische Praxis

Beate Steiner, Liebigstraße 13 a, 64293 Darmstadt

 

08.10.2022 von 10:00 bis 18:00 Uhr

09.10.2022 von 9:30 bis 17:30 Uhr

 

380 €


Früher Beziehungsaufbau und Eltern-Säuglings-Kleinkind-Psychotherapie (Fortsetzungsseminar): 08.10.2022 von 10:00 bis 18:00 Uhr und 09.10.2022 von 9:30 bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Psychoanalytische und Psycho­thera­peutische Praxis

Beate Steiner, Liebigstraße 13 a, 64293 Darmstadt

 

Veranstaltungstage:

08.10.2022 von 10:00 bis 18:00 Uhr

09.10.2022 von 9:30 bis 17:30 Uhr

 

Die Rechnung wird anteilig je Seminarblock im Anschluss ausgestellt.

380,00 €

Inhalte

In der ersten Zeit des Lebens eines Säuglings besteht die psychologische Entwicklungsaufgabe für Eltern und Kind in erster Linie im Aufbau einer verlässlichen, sicheren Bindungsbeziehung. Dieser sensiblen Phase kommt eine essentielle Bedeutung für den Verlauf des weiteren Lebens zu, wie viele internationale Langzeitstudien mittlerweile belegen.

Das Seminar möchte ein Verständnis für die Bedeutung der ersten Beziehungserfahrungen vertiefen.

Im I. Teil, nach einer Einführung, wird der Entwicklungsverlauf des frühen Beziehungsaufbaus zwischen Mutter und Kind mit Hilfe einer chronologischen Abfolge von Videoaufzeichnungen eines Einzelfalles vorgestellt. An der konkreten Einzelfallstudie können wir Entstehung und Manifestation von frühen Traumatisierungen unmittelbar beobachten.

Seit den 1990er Jahren gibt es auch in Deutschland zahlreiche Beratungsstellen sowie psychotherapeutische Praxen mit einem Beratungs- oder Behandlungsangebot für Eltern mit Babys und Kleinkindern. Die Ergebnisse der Auswertungen von Frühinterventionen wecken viel Hoffnung, denn sie unterstreichen die Möglichkeit einer effektiven „Weichenstellung“ von Entwicklungsverläufen durch professionelle Unterstützung von Familien mit einem Säugling.

Im II. Teil wenden wir uns daher einer (videogestützten) Eltern-Säuglings-Kleinkind-Psychotherapie aus der psychotherapeutischen Praxis der Referentin zu.

 

Anmerkung zur Anmeldung

Bei Abmeldung bis vier Wochen vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 € fällig.
Die Seminargebühr ist auch bei kurzfristiger Absage zu zahlen.